• Türkçe
    • English
    • Deutsch

Yüksek Hızda Kusursuz Üretim | Fason lazer kesim ve büküm işlemleri

Lackieren


Lackieren

Beim Pulverlackieren bzw. der Pulverbeschichtung von metallischen Werkstücken werden Metalloberflächen und Pulverlackmaterial in einem magnetischen Feld elektrostatisch aufgeladen. Anschließend wird das aufgebrachte Pulvermaterial mit einer hohen Temperatur von 180-200 Grad in die Oberflächen eingebrannt. Auf diese Weise vernetzen sich Lackpulver und Metall und lassen eine sehr dauerhafte lackierte Oberfläche entstehen.

Dass die elektrostatische Pulverlackierung heutzutage ein unverzichtbares und auch ökologisches Verfahren ist, zeigt sich daran, dass 98 % des aufgebrachten Lackmaterials sich tatsächlich mit dem Metall verbindet. Beim Aufblasen auf die Oberfläche werden die Lackpartikel mit einem sehr niedrigen Gleichstrom von 0,7 mA aufgeladen und auf das geerdete Werkstück übertragen.

Das Verfahren besteht in den folgenden Schritten:



  • Entfetten, Eisenphosphatieren und Sprühspülen
  • Trocknen im erdgasbetriebenen Trockenofen bei 120 Grad Celsius
  • Aufbringen des Lacks in einer automatischen und manuellen Lackierkabine mit Zyklon
  • Lackieren von Mustern in einer manuellen Kabine
  • Einbrennen im erdgasbetriebenen Einbrennofen bei 180 Grad Celsius
  • Einschienenförderband von 150 Meter Länge mit Beschickungs- und Entleerungsbereichen
  • Bedienpulte mit SPS-Steuerung